Zum Weltkiffertag am 20. April ist eine Demo zur Entkriminalisierung von Cannabis in Berlin geplant. Beim sogenannten „420Day“ soll um 13 Uhr eine Demo am Pariser Platz starten. Der Zug soll zur SPD-Parteizentrale führen, wo um 16.20 Uhr ein „Smoke In“ stattfinden soll.

Am 7. Mai soll in Berlin außerdem der Global Marijuana March (GMM) starten. Unter dem Motto „Schluss mit Warten: Gras in den Garten!“ soll für die Legalisierung von Cannabis demonstriert werden. Auch in anderen Städten in Deutschland sind Demonstrationen geplant. In Berlin soll die Veranstaltung um 12 Uhr am Pariser Platz stattfinden. Weitere Informationen sind noch nicht bekannt.

Organisiert und koordiniert wird der Marijuana March in Deutschland durch den Deutschen Hanfverband. Die Bewegung stammt ursprünglich aus den Vereinigten Staaten von Amerika. Auch in Deutschland finden die Demonstrationen Anklang. Nach eigenen Angaben waren im Jahr 2017 erstmals über 30 deutsche Städte mit insgesamt mehr als 10.000 TeilnehmerInnen dabei.

Die Ampel-Koalition plant, den Verkauf von Cannabis zu Genusszwecken legalisieren. Ein genauer Zeitplan zur Umsetzung liegt jedoch noch nicht vor. Daher sollen die deutschlandweit geplanten Demonstrationen weiter Druck auf die Regierung ausüben.