700 Meter langes Kupferkabel entwendet: 10.000 Euro Schaden

Unbekannte Täter sind in Oberkrämer (Landkreis Oberhavel) auf ein Firmengelände eingedrungen und haben ein rund 700 Meter langes Kupferkabel entwendet. Mitar...

ARCHIV - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.
ARCHIV - Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.David Inderlied/dpa/Symbolbild

Oberkrämer-Unbekannte Täter sind in Oberkrämer (Landkreis Oberhavel) auf ein Firmengelände eingedrungen und haben ein rund 700 Meter langes Kupferkabel entwendet. Mitarbeiter einer Sicherheitsfirma seien in der Nacht zum Samstag misstrauisch geworden, weil vor Ort zwei Kameras ausgefallen seien, teilte die Polizei am Sonntag mit. Bei der Prüfung fiel demnach auf, dass die Täter die Kameras abgeschlagen und nach Unterbrechung des Stroms das Kabel entwendet hatten. Die Polizei bezifferte den Schaden auf etwa 10.000 Euro.