Die Bundespolizei hat am Samstagabend einen 75-jährigen verurteilten Drogenhändler festgenommen. Wie die Behörde am Montag berichtete, war nach dem Mann europaweit mit einem Haftbefehl gesucht worden.

Als der Mann nach seiner Landung aus Amsterdam kontrolliert wurde, ergab die Überprüfung seiner Personalien, dass die Staatsanwaltschaft Braunschweig seit November 2015 nach ihm suchte. Der Grund: Das Landgericht Braunschweig hatte ihn im März 2006 wegen des Handels und des Versuchs der unerlaubten Einfuhr von Betäubungsmitteln in nicht geringen Mengen zu einer Freiheitsstrafe von insgesamt drei Jahren und sechs Monaten.

Die Beamten nahmen den Mann fest und brachten ihn zum Antritt seiner Restfreiheitsstrafe von 427 Tagen in eine Brandenburger Justizvollzugsanstalt.