Vorerst ist das 9-Euro-Ticket auf drei Monate begrenzt. Das humoristische Potenzial scheint dagegen unerschöpflich. - „Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang“, witzelte eine Twitter-Nutzerin schon vor dem Start des Angebots. Eine Anspielung auf die mutmaßlich beliebtesten Ferieninseln der Deutschen. Wobei Letztere im Ruf steht, vor allem eine gut betuchte Urlauberklientel anzuziehen - bisher.

Von Sylt-Sehnsucht bis Warnung vor Zügen mit rotem Streifen: So reagiert das Netz auf das 9-Euro-Ticket.