90 Minuten Stau auf Autobahn A100 in Berlin

Autofahrer in Berlin haben am Mittwochmorgen auf der Autobahn A100 in Berlin zeitweise 90 Minuten länger gebraucht als sonst. Grund dafür war die Sperrung de...

ARCHIV - Stockender Verkehr ist auf der A 100 unterwegs.  /Archivbild
ARCHIV - Stockender Verkehr ist auf der A 100 unterwegs. /ArchivbildSoeren Stache/dpa-Zentralbild/ZB

Berlin-Autofahrer in Berlin haben am Mittwochmorgen auf der Autobahn A100 in Berlin zeitweise 90 Minuten länger gebraucht als sonst. Grund dafür war die Sperrung der linken und mittleren Fahrbahn auf Höhe des Innsbrucker Platzes, wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte. Durch die zu hohe Verkehrsbelastung mussten außerdem zeitweise der Tunnel Britz, die Zufahrten Buschkrugallee und Britzer Damm sowie der rechte Fahrstreifen im Dreieck Neukölln gesperrt werden. Die A111 ist auf Grund von Bauarbeiten seit Sonntag teilweise gesperrt. Am Vormittag wurde die Sperrung der A100 aufgehoben.