Berlin - Planschen, Sonnen, Bahnen ziehen: Dieses Wochenende öffnet mit dem Sommerbad Wuhlheide im Bezirk Treptow-Köpenick ein weiteres Berliner Freibad seine Becken wieder für Badegäste. Das teilen die Berliner Bäder am Freitag mit. Besucher müssen sich vorab im Internet ein Ticket über die Internetseite buchen. Ein negativer Corona-Test wird nicht mehr benötigt.

Das Bad am Rande des Volksparks Wuhlheide startet demnach am Sonnabend, dem 12. Juni, mit drei Zeitfenstern zwischen 10.15 Uhr und 19 Uhr in den Betrieb. Ab dem ersten Ferientag sollen es vier sein. Mit Beginn der Sommerferien am 24. Juni gibt es wie in den anderen Sommerbädern vier Zeitfenster. Das erste soll um 8 Uhr beginnen, das letzte endet 20 Uhr.

Wie die Berliner Bäder weiter mitteilten, gelten die üblichen Abstands- und Hygieneregeln, ein negativer Corona-Test ist nicht mehr verpflichtend. Mit dem Sommerbad Wuhlheide haben nun 16 Bäder der Berliner Bäder Betriebe geöffnet. Das letzte noch fehlende Bad, das Sommerbad Staaken West, soll am 19. Juni öffnen.

Tickets können online  auf der Seite der Berliner Bäder-Betriebe gebucht werden.