Vilnius -  Ärzte in Litauen haben einem Patienten mehr als ein Kilogramm Nägel und Schrauben aus dem Magen entfernt. Wie das Krankenhaus in Klaipeda am Freitag berichtete, war der Mann mit heftigen Magenschmerzen eingeliefert worden. Ein Röntgenbild begab, dass er zahlreiche Metallstücke von bis zu zehn Zentimeter Länge im Bauch hatte. Den Medizinern sagte er, er habe begonnen Metall zu verschlucken, seitdem er vor einem Monat mit dem Trinken aufgehört habe.

In einer dreistündigen Operation holten die Ärzte schließlich sämtliche Schrauben und Nägel aus dem Magen des Patienten. „So etwas habe ich noch nie erlebt“, sagte Chefchirurg Algirdas Slepavicius örtlichen Medien. Der Patient sei nach der OP wohlauf.