Amsterdam - Der niederländische Topklub Ajax Amsterdam trauert um Stürmer-Talent Noah Gesser. Der erst 16-Jährige kam am Freitagabend bei einem Verkehrsunfall ums Leben. „Ajax ist von diesem tragischen Vorfall zutiefst bewegt. Der Klub wünscht Gessers Liebsten Stärke bei der Bewältigung dieses immensen Verlustes“, schrieb der Verein am Sonnabend in einer Mitteilung.

Auch Gessers älterer Bruder kam bei dem Unfall ums Leben. Nach Medienberichten kam das Auto, in dem der Nachwuchsfußballer saß, von der Strecke ab und prallte auf der anderen Fahrbahnseite in ein entgegenkommendes Taxi.

Gesser war 2018 zu Ajax gewechselt, in der kommenden Saison sollte er in der U17 auflaufen. 

Schweigeminute beim Spiel gegen RB Leipzig

Auch Real Madrid kondolierte. „Real Madrid möchte seiner Familie und seinen Angehörigen, seinen Teamkollegen und seinem Verein sein Beileid aussprechen“, twitterte der spanische Rekordmeister.

Beim Testspiel von Ajax Amsterdam gegen RB Leipzig wird mit einer Schweigeminute Noah Gesser gedacht. Der niederländische Meister tritt am Sonnabend (16 Uhr) im österreichischen Grödig gegen den Fußball-Bundesligisten RB Leipzig an.