Berlin - Die israelfeindliche Al-Kuds-Demonstration palästinensischer Gruppen in Berlin fällt auch in diesem Jahr aus. Die Anmeldung für den 8. Mai sei zurückgenommen worden, sagte Polizeisprecher Thilo Cablitz der Deutschen Presse-Agentur am Mittwochabend.

Auch 2020 war die Demonstrations-Anmeldung wegen der Corona-Pandemie zurückgezogen worden. Am Al-Kuds-Tag, der am Ende des muslimischen Fastenmonats Ramadan liegt, ruft der Iran jedes Jahr zur Eroberung Jerusalems auf. Hintergrund ist die Besetzung Ost-Jerusalems durch Israel während des Sechstagekrieges 1967. Al-Kuds ist der arabische Name für Jerusalem.