Alexanderplatz und Ostbahnhof: Ausfälle bei der Berliner S-Bahn

Nach einem Stromausfall und einem Notarzteinsatz auf dem Bahnhof Alexanderplatz ist am Dienstagmorgen der S-Bahn-Verkehr im Zentrum eingeschränkt.

Eine S-Bahn fährt in den Bahnhof Alexanderplatz ein. Am Dienstagmorgen kommt es auf der Strecke zwischen Ostbahnhof, Alexanderplatz und Friedrichstraße zu Zugausfällen.
Eine S-Bahn fährt in den Bahnhof Alexanderplatz ein. Am Dienstagmorgen kommt es auf der Strecke zwischen Ostbahnhof, Alexanderplatz und Friedrichstraße zu Zugausfällen.Imago/Rüdiger Wölk

Berlin-Wegen eines Notartzeinsatzes und eines Stromausfalls kommt es bei der Berliner S-Bahn am Morgen zu Verspätungen und Ausfällen. Wie ein Sprecher der Verkehrsbetriebe am Dienstag mitteilte, sei noch unklar, wie lange die Einschränkungen dauern werden.

Aufgrund des Notartzeinsatzes auf dem Bahnhof Alexanderplatz ist der Zugverkehr demnach auf den Linien S3, S5, S7 und S9 zwischen Ostbahnhof und Friedrichstraße unterbrochen. Außerdem kommt es wegen des Stromausfalls im Nordbahnhof auf den Linien S1, S2, S5, S7, S75, S25 und S26 zu Verspätungen und Ausfällen.