PhoenixZusammen mit FITZ Games bringt der Musiker Alice Cooper „HorrorBox“ heraus – ein Comedy-Kartenspiel mit Gruselfaktor. Im Spiel gibt es Frage- und Antwortkarten, auf denen sich jeweils der Anfang beziehungsweise das Ende eines Satzes befinden. Die Karten werden miteinander kombiniert.

So entstehen humorvolle Sätze. Darüber hinaus gibt es Wagniskarten, die die Teilnehmer beispielsweise dazu auffordern, etwas zu trinken, das wie Blut aussieht oder an die Tür ihres Nachbarn zu klopfen und zu sagen: „Sie sind der Nächste.“

Das Spiel ist für alle ab 14 Jahren geeignet. Die Basisvariante kostet 25 US-Dollar (umgerechnet ca. 20 Euro) und enthält 420 Karten. Fans haben die Möglichkeit, sich das Alice Cooper-„Erweiterungspaket“ mit 40 zusätzlichen Karten zu holen, die vollständig von Cooper selbst beschriftet wurden.

Das ist nicht die einzige Gruselaktion des 72-jährigen Musikers. Zuletzt hielt Cooper eine Online-Lesung, bei der er verschiedene Gruselgeschichten zum Besten gab. Der Erlös der Veranstaltung wurde an North Star Reach gespendet. Die Non-Profit-Organisation macht sich für Kinder mit ernsthaften Erkrankungen stark.