Berlin - Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) hat offenbar als einziges Mitglied der Unionsfraktion gegen die Beschlussvorlage des Gesundheitsausschusses und damit für die Patentfreigabe von Impfstoffen am Donnerstag gestimmt. Dies geht aus einer Antwort des Wirtschaftsministers auf einen Tweet des Journalisten Florian Neuhann hervor, der auf den ungewöhnlichen Vorgang aufmerksam gemacht hatte.

Der Antrag wurde von der Fraktion Die Linke gestellt. Altmaier bat auf Twitter um „Richtigstellung“.  Es handele sich offenbar um einen Irrtum. Er stimme grundsätzlich nicht für Anträge von Die Linke. Altmaier mutmaßt: „Möglicherweise habe ich eine falsche Karte in die Urne geworfen.“