Die Kuppel des Reichstagsgebäudes. Trotz Corona ist ein Ausflug innerhalb Berlins möglich
Foto: dpa/Rainer Jensen

Berlin Die Herbstferien in der Hauptstadt haben begonnen. Wer für Sonntag trotz Corona einen kleinen Ausflug plant, sollte vielleicht doch Regenjacken mitnehmen. Es wird zunächst wechselnd, teils stark bewölkt und örtlich noch einzelne Schauer geben. Das sagen die Experten des Deutschen Wetterdienstes voraus.

Ab dem Nachmittag reißt der Himmel auf und bleibt meist trocken. Die Höchsttemperatur liegt um 13 Grad, die Tiefstwerte bei sieben Grad. Es weht ein schwacher bis mäßiger Südwestwind. Die herbstliche Kälte lässt uns also noch ein bisschen in Ruhe.