BerlinUnbekannte haben einen Anschlag auf einen Showroom des US-amerikanischen Automobilherstellers Tesla in Berlin verübt. Wie die Polizei mitteilte, wurden am Sonntagvormittag in dem Treptower Ortsteil Bohnsdorf Fensterscheiben und Glastüren an mehreren Gebäuden beschädigt. Da es sich nach Angaben der Polizei um eine politisch motivierte Tat handelt, hat nun der Staatsschutz die Ermittlungen übernommen. 

Eine 32 -jährige Mitarbeiterin hatte gegen 10.30 Uhr an dem in der Ludwig-Prandtl-Straße von Tesla angemieteten Haus vier beschädigte Fenster und zwei kaputte Glastüren vorgefunden. Alarmierte Einsatzkräfte entdeckten zudem acht Fahrzeuge, die mit Schaum aus Feuerlöschern besprüht worden waren. Ein weiteres Fahrzeug war an der Front- und Seitenscheibe beschädigt.

Die Täter hatten laut Polizei ihren Hass auch an Scheiben von zwei benachbarten Firmen ausgelassen. Eine politische Botschaft sei nach bisherigen Erkenntnissen nicht gefunden worden. Die Ermittlungen in dem Fall dauern an.