Die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland hat weiter zugenommen. Der Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit steigt von Januar auf Februar um einen Punkt auf 136 Punkte. Damit setze der Index seinen Wachstumspfad fort und erreiche einen neuen Höchststand, teilte die Bundesagentur für Arbeit am Dienstag in Nürnberg mit. Im Vergleich zum Vorjahreszeitraum liegt der BA-X sogar um 38 Punkte höher. Auch den Wert vom März 2020, also vor der Verschärfung der Corona-Krise in Deutschland, übertrifft der Index um 22 Punkte.

Der Stellenindex beruht auf den Stellengesuchen, die bei der Arbeitsagentur gemeldet sind. Als Referenzwert dient der Durchschnitt des Jahres 2015, der mit 100 angegeben wurde.

Im Vergleich zum Vorjahresmonat wurde im Februar in allen Branchen ein Plus an Stellen gemeldet. Am kräftigsten gewachsen ist die Arbeitskräftenachfrage unter anderem im Gastgewerbe und der Industrie.