Berlin - Der befellte und treue Begleiter des Galliers Obelix bekommt eine eigene Fernsehserie. Der kleine Hund namens Idefix ist Hauptdarsteller der neuen Serie „Idefix und die Unbeugsamen“. Das teilt der Comic-Verlag Egmont Ehapa Media mit. Die Geschichte spielt nach Angaben des Verlags zwei Jahre vor dem ersten Zusammentreffen von Idefix mit seinem späteren Herrchen Obelix und dessen Freund Asterix. 

Die Story: Idefix und seine vierbeinigen Freunde wollen das gallische Städtchen Lutetia gegen die römischen Besatzer verteidigen. Eine Folge soll demnach 12 Minuten dauern. Altmeister Albert Uderzo überwachte selbst die ersten Etappen der Entstehung der Serie: Diese wurde von den Editions Albert René entwickelt und vom Studio 58 in Zusammenarbeit mit GMT Productions (Gruppe Mediawan) produziert und grafisch umgesetzt.

Die erste Staffel enthält nach Angaben einer Sprecherin der Egmont Ehapa Media GmbH 52 Folgen à 12 Minuten und ist für Kinder im Alter von fünf bis elf Jahren geeignet. Zu sehen sind die Abenteuer des berühmten Hundes ab Dezember 2021.

Das erste Mal taucht Idefix übrigens erst im fünften Asterix-Band „Tour de France“ auf. Auf Seite 13 sitzt der damals noch etwas wuscheliger gezeichnete Hund vor einer Metzgerei und wartet auf etwas zu essen. Ab hier begleitet Idefix die beiden Gallier Asterix und Obelix. In einem der letzten Bilder des Bandes macht er sein künftiges Herrchen Obelix dann mit einem „Wuff! Wuff!“ auf sich aufmerksam.