Attila Hildmann, Kochbuchautor, spricht am 06.06.2020 bei einer Demonstrationen gegen die Corona-Einschränkungen vor dem Olympiastadion.
Foto: dpa-Zentralbild/dpa

BerlinBei Demonstrationen gegen die Corona-Verordnungen wurde Attila Hildmann bereits von der Polizei abgeführt. Jetzt prüft der Polizeiliche Staatsschutz, wie weitere Aussagen des prominenten Kochs einzustufen sind.

„Seit einigen Tagen erreichen uns viele Hinweise im Zusammenhang mit Attila Hildmann. Unser Staatsschutz hat die Prüfung übernommen“, teilte die Polizei Brandenburg am Freitag mit. Dazu setzte die Behörden den Hashtag #ausGruenden. 

Zuletzt wurde auf Hildmanns offiziellem Telegram-Kanal darüber abgestimmt, was „das Schlimmste“ sei, „was Deutschland in den letzten 100 Jahren passiert“ sei. Zur Auswahl standen Adolf Hitler und Angela Merkel. Dazu war auf dem Kanal zu lesen: „Zu Frage 2: Adolf Hitler war ein Segen für Deutschland im Vergleich zu Merkel dieser Kommunistin!“