Die Hamburger Polizei ermittelt im Fall einer toten Person. Noch ist unklar, ob ein Verbrechen vorliegt. 
Foto: imago images/onw-images

HamburgPassanten haben am  frühen Freitagmorgen an der vornehmen Hamburger Elbchaussee einen Toten in einem Fahrzeug entdeckt. Der Leichnam soll nach bislang noch unbestätigten Informationen von vor Ort bereits länger in dem Auto gelegen haben. Darauf lasse der Zustand der Leiche schließen, hieß es.

Zudem soll nach Angaben von Anwohnern bereits seit mehreren Tagen „ein beißender Gestank“ in der Nähe des Fahrzeugs aufgefallen sein, berichten lokale Medien. Um wen es sich bei dem oder der Toten handelt, ist noch nicht klar. Auch die Todesursache ist noch nicht bekannt.

Nun soll der Leichnam obduziert werden. Davon versprechen sich die Ermittler neben Hinweisen auf die Identität auch Hinweise auf die Todesursache. Erst dann könnten verlässliche Angaben dazu gemacht werden, ob hier ein Verbrechen vorliegt, hieß es.