Frankfurt - Polizei, Dein Freund und Helfer. Im Falle eines kleinen Eichhörnchens sind Einsatzkräfte aus Frankfurt jetzt sogar zu Lebensrettern geworden. Aufmerksame Polizeibeamte des dritten Reviers hatten am Freitagnachmittag gegen 15.30 Uhr ein kleinen verletzten Nager gefunden.

Während einer Fußstreife wurden die Polizisten nach Angaben der Pressestelle im Grüneburgweg auf ein „kleines, verletztes Eichhörnchen aufmerksam, welches offensichtlich aus einem Baum gefallen war“. Wie ein Sprecher mitteilte, sei das Tier nicht mehr in der Lage gewesen, sich selbstständig fortzubewegen.

Polizei
Das erschöpfte Tier kann die Augen kaum noch offenhalten.

Die beherzten Beamten handelten sofort, nahmen das hilflose Tier in Gewahrsam und brachten es in die Wildtierstation eines Tierheims. Hier wird das Findelkind nun aufgepäppelt. Der Polizeisprecher weiter: „Nach derzeitigem Stand ist das Eichhörnchen wohlauf.“