Washington D.C.Nach den Ausschreitungen am Kapitol hat Twitter das wichtigste Konto des amtierenden US-Präsidenten Donald Trump wegen Verstößen gegen die Richtlinien der Plattform für zwölf Stunden gesperrt. Drei Tweets des Accounts @realDonaldTrump hätten „wiederholt und schwerwiegend“ gegen die Richtlinien verstoßen und müssten gelöscht werden, erklärte Twitter. Sollte die Löschung nicht erfolgen, würde das Konto gesperrt bleiben, hieß es weiter.

Wenig später teilte auch Facebook mit, Trumps Account auf seiner Plattform zu sperren. „Wir haben zwei Richtlinienverstöße auf Präsident Trumps Seite festgestellt, die zu einer 24-Stunden-Funktionsperre führen“, schrieb Facebook auf Twitter. „Das bedeutet, dass er während dieser Zeit nicht mehr auf der Plattform posten kann.“