Neumünster - Ein 24 Jahre alter Mann ist in Neumünster mit seinem Wagen von der Straße abgekommen und in eine Fußgängergruppe gefahren. Ein 34 Jahre alter Mann und eine 30 Jahre alte Frau starben, wie ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen sagte. Die beiden Todesopfer waren ein Paar. Eine 27 Jahre alte Frau kam mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Wie es zu dem Unfall am späten Mittwochabend kommen konnte, war zunächst unklar.

Der 24-Jährige sei mit seinem Auto zunächst gegen einen Baum und zwei Betonpoller geprallt und anschließend in die Gruppe gerutscht, die dort zu Fuß unterwegs war. Der Fahrer blieb nach ersten Erkenntnissen der Polizei unverletzt. Weitere Einzelheiten lagen zunächst nicht vor.