Straßburg/Berlin - EU-Parlamentspräsidentin Roberta Metsola hat sich angesichts des tödlichen Vorfalls durch einen Autofahrer in Berlin betroffen gezeigt. Sie wolle im Namen des Europaparlaments sagen, „dass unsere Gedanken bei den Angehörigen der getöteten Person und den Überlebenden sind“, sagte Metsola am Mittwoch im Straßburger Europaparlament.

Ein Auto war am Mittwoch auf der beliebten Einkaufsmeile nahe der Berliner Gedächtniskirche in eine Menschengruppe gefahren. Ein Mensch starb, fünf weitere erlitten lebensgefährliche Verletzungen. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen.