Berlin - Bei dem Mann, der in Berlin mit einem Auto in eine Menschengruppe gefahren sein soll, handelt es sich laut Polizeiangaben um einen 29 Jahre alten in Berlin lebenden Deutsch-Armenier. Das schrieb die Polizei am Mittwochmittag bei Twitter. Der 29-Jährige soll zunächst in eine Menschenmenge und dann in ein Geschäft gefahren sein. Dabei starb ein Mensch, mehrere Personen wurden verletzt.