Berlin - Ein in der Sanddornstraße in Niederschöneweide geparkter Audi A6 wurde in der Nacht zu Mittwoch angezündet. Der Wagen stand entgegen der Fahrtrichtung auf einem Bürgersteig. Gegen 0.40 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert, da der Fahrzeuginnenraum in Flammen stand.

Die eintreffenden Beamten der Berliner Polizei stellten ein Loch in der hinteren Seitenscheibe fest und versuchten, die Flammen durch das Loch mit einem Feuerlöscher zu löschen. Dies gelang zunächst nicht. Feuerwehrmänner konnten jedoch die Flammen unter Kontrolle bringen. Der Besitzer des Fahrzeugs wurde ermittelt und benachrichtigt.

Die Polizei fertigte nach Informationen von vor Ort eine Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen Parkens auf dem Bürgersteig an. Dem Fahrzeughalter droht ein Bußgeld.