Bei einem Autounfall in Berlin-Grunewald sind vier Menschen leicht verletzt worden. Der Wagen kam in der Nacht zum Samstag von der Koenigsallee ab, überschlug sich und wurde zehn Meter weiter in den Wald geschleudert, wie ein Sprecher der Feuerwehr sagte.

Nach den Angaben vom Samstag brachten Rettungskräfte die vier Insassen mit leichten Verletzungen in verschiedene Krankenhäuser. Das Auto wurde demnach mit Hilfe des technischen Diensts der Feuerwehr aus dem Gestrüpp geborgen. Zur Unfallursache und zur Identität der Verletzten lagen zunächst keine Angaben vor.