Am Mittwoch wird die Autobahn A10 an zwei Abschnitten für mehrere Stunden voll gesperrt sein. Wie aus einer Mitteilung der Berliner Verkehrsinformationszentrale hervorgeht, sind davon die Überfahrt von der A10 zur B96 und A111 betroffen. Grund für die Sperrungen ist die Beseitigung von Unfallschäden.

Sperrung 1: Zwischen 9 Uhr und 11 Uhr

Im Bereich der Verbindungsrampe A10 der Richtungsfahrbahn Hamburg zur A111 in Fahrtrichtung Berlin-Reinickendorf. Autofahrer werden gebeten, die Umleitung U111 (B96 – Anschlussstelle Oranienburg-Zentrum – B96 – A111) zu nutzen.

Sperrung 2: Ab circa 11 Uhr

Im Bereich der Verbindungsrampe von der B96 in Richtung Berlin zur A10 in Richtung Hamburg. Verkehrsteilnehmer können die Umleitung U10 (B96 – A111 – Anschlussstelle Hennigsdorf – A111 – Autobahndreieck Kreuz Oranienburg).