CottbusNachdem sie in Cottbus eine Autofahrerin überfallen und das Fahrzeug geraubt haben sollen, sind zwei Menschen kurz hinter der Grenze zu Polen festgenommen worden. Das teilte die Polizei am Montag mit. Nach ersten Erkenntnissen hatte das Pärchen am Sonnabend die 57-Jährige zum Aussteigen gezwungen und ihr dabei laut Polizei auch Tierabwehrspray ins Gesicht gesprüht. Die Frau wurde leicht verletzt. Anschließend flüchtete das Räuber-Duo in dem gestohlenen Auto in zunächst unbekannte Richtung.

Die Polizei fahndete mit Unterstützung der Bundespolizei nach den Flüchtigen. Am Grenzübergang Schlagsdorf nach Polen konnten die Tatverdächtigen schließlich gefasst werden. Beide Insassen, eine 30 Jahre alte Frau und ihr 32-jähriger Bruder, wurden festgenommen. Die Ermittlungen der Polizei dauerten an.