Göppingen - Drei junge Männer sollen in einer Gemeinde im baden-württembergischen Landkreis Göppingen ein elfjähriges Mädchen vergewaltigt haben. Wie Staatsanwaltschaft und Polizei am Montag in Ulm mitteilten, wurde das Kind am späten Donnerstagnachmittag in eine Wohnung gelockt. Dort sollen sich die drei Männer im Alter von 18 und 19 Jahren an dem Mädchen vergangen haben.

Den Ermittlungen zufolge soll die Elfjährige nach der Tat geflohen sein. Sie wandte sich an vorbeifahrende Streifenbeamte, die sofort Ermittlungen aufnahmen. Der 19-jährige Tatverdächtige wurde kurz danach in der Nähe der Wohnung festgenommen, die beiden 18-jährigen mutmaßlichen Täter in der Wohnung. Alle drei wurden am Freitag einer Haftrichterin vorgeführt und sitzen nun in Untersuchungshaft.