Baden-Württemberg: Grüne und CDU beginnen Koalitionsgespräche

Bei der Landtagswahl waren die Grünen mit Winfried Kretschmann stärkste Kraft geworden. Sie landeten mit 32,6 Prozent vor der CDU, die 24,1 Prozent holte.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg.
Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen), Ministerpräsident von Baden-Württemberg.Foto: dpa/Christoph Schmidt

Stuttgart-Grüne und CDU in Baden-Württemberg haben am Montag in Stuttgart mit den Gesprächen für ihre künftige Regierungskoalition begonnen. Dazu werden sich die Parteien wie vorab angekündigt in Arbeitsgruppen zusammensetzen, wie eine Sprecherin der Grünen am Montag sagte. Der Austausch begann unter anderem mit den Themen Mobilität und ländlicher Raum in der L-Bank in Stuttgart. Weitere Arbeitsgruppen sollen im Laufe des Tages zusammenkommen.

Geleitet werden die Arbeitsgruppen unter anderem bei den Grünen von den Landesvorsitzenden Sandra Detzer und Oliver Hildenbrand, von Fraktionschef Andreas Schwarz, Finanzministerin Edith Sitzmann, Gesundheitsminister Manne Lucha und dem Landtagsabgeordneten Andre Baumann. Für die CDU sitzen Generalsekretär Manuel Hagel, Fraktionschef Wolfgang Reinhart, Fraktionsvize Nicole Razavi sowie die Sigmaringer Landrätin Stefanie Bürkle in den Fachgruppen.