Touristen am Strand von El Arenal auf Mallorca.
Foto: dpa/Clara Margais

Palma de MallorcaWegen steigender Infektionszahlen verschärfen die Balearen die Corona-Maßnahmen erneut. So soll das Rauchen in sämtlichen öffentlichen Bereichen verboten werden – also auch in Außenbereichen von Restaurants. Zudem soll das Essen in öffentlichen Verkehrsmitteln oder bei Events verboten werden.

Über die am Mittwochabend in Palma angekündigten Restriktionen wollte die Regionalregierung der Balearen am Donnerstag weiter beraten. Sie sollen den Aussagen zufolge nach Möglichkeit schon am Freitag nach der Veröffentlichung im Amtsblatt in Kraft treten.

Treffen von mehr als zehn Personen sollen grundsätzlich verboten werden – auch im privaten Bereich. Sämtliche Strände und Parks sollen dann nachts nicht mehr zugänglich sein. Masken sollen auch an Uferstraßen getragen werden müssen.

Auf den Balearen waren am Mittwoch 336 Neuinfektionen binnen 24 Stunden gemeldet worden. Die Gesamtzahl seit Beginn der Pandemie kletterte damit auf knapp 7000 Fälle – mehr als ein Drittel davon im August.