Bars des Jahres 2023 sind in Berlin, Wien, Zürich

Ausgeh-Locations in Berlin, Wien, Zürich, Frankfurt und München gehören zu den Siegern bei den Mixology Bar Awards für das kommende Jahr 2023. Als „Neue Bar ...

Berlin-Ausgeh-Locations in Berlin, Wien, Zürich, Frankfurt und München gehören zu den Siegern bei den Mixology Bar Awards für das kommende Jahr 2023. Als „Neue Bar des Jahres“ (mit Betonung auf „Neue“) wurde das „Wax On“ in Berlin ausgezeichnet, „Bar des Jahres“ wurde - nach 2019 zum zweiten Mal - das „Velvet“, das sich ebenfalls im Berliner Stadtteil Neukölln befindet.

Das Fachmagazin „Mixology“ verleiht seine Branchenpreise seit 2007. Für Österreich wurde das Wiener „Truth & Dare“ als „Bar des Jahres“ ausgezeichnet, für die Schweiz die „Bar am Wasser“ in Zürich.

„Hotelbar des Jahres“ wurde die „Widder Bar“ im gleichnamigen Luxushotel in der Zürcher Innenstadt. Sie habe auch die „Barkarte des Jahres“, hieß es bei der Preisverleihung am Sonntagabend in Berlin.

„Gastgeber des Jahres“ wurde Sven Riebel von der Frankfurter Bar „The Tiny Cup“ direkt am Mainufer, „Newcomerin des Jahres“ die Bartenderin Rose-Manon Baux vom „Wax On“ in Berlin.

Das Lokal „Kink“ im Berliner Stadtteil Prenzlauer Berg gewann in den Kategorien „Restaurant-Bar des Jahres“ und „Barteam des Jahres“. Das „Schumann's“ in München wurde als „Bar-Ikone des Jahres“ geehrt.