Frankfurter Tor in Friedrichshain (Archivbild)
Foto:
imago images/Andreas Gora

BerlinAn der Baustelle am Frankfurter Tor in Friedrichshain wird am Montag eine neue Bauphase eingerichtet. Wie die Verkehrsinformationszentrale mitteilt, besteht deshalb auf der Frankfurter Allee, der Warschauer Straße, der Karl-Marx-Allee und der Petersburger Straße erhöhte Staugefahr. 

Nach der Einrichtung der Baustelle kommt es bis Ende August zu folgenden Einschränkungen:

  • Frankfurter Allee (stadteinwärts): Es steht nur ein gemeinsamer Fahrstreifen für alle Fahrbeziehungen zur Verfügung.
  • Warschauer Straße (Richtung Frankfurter Allee): Es steht nur eine Geradeaus- und eine Rechtsabbiegerspur zur Verfügung. Das Linksabbiegen auf die Karl-Marx-Allee (stadteinwärts) ist nicht möglich.
  • Karl-Marx-Allee (stadtauswärts): Es gibt nur eine gemeinsame Geradeaus- und Linksabbiegerspur, die auf die Gegenfahrbahn verschwenkt ist. Der Rechtsabbieger in die Warschauer Straße bleibt erhalten.
  • Petersburger Straße (Richtung Karl-Marx-Allee): Es steht nur eine Geradeaus- und eine Rechtsabbiegerspur zur Verfügung. Das Linksabbiegen auf die Frankfurter Allee (stadtauswärts) ist nicht möglich.