Berlin - Gleich an zwei Stellen arbeitet die BVG an Gleisen im Straßenbahnnetz im Zeitraum von Montag, 27. September bis Sonntag, 3. Oktober. Wie die BVG mitteilte, gibt es mehrere Einschränkungen auf den Linien M1, M4 und M12. 

Die Linie M1 fährt normal zwischen Hackescher Markt und Schillerstraße. Ein Ersatzverkehr mit Bussen wird zwischen Pastor-Niemöller-Platz und der Endstation Rosenthal Nord eingerichtet. Ankunft der Busse ist direkt am Pastor-Niemöller-Platz, die Abfahrt in der Waldstraße, ca. 300 Meter entfernt. 

Die Linie 12 wird von Weißensee kommend ab Oranienburger Tor zum Hackeschen Markt umgeleitet. Fahrgäste können zur Weiterfahrt auf die U6 umsteigen. In der nächtlichen Betriebspause der U-Bahn fahren Ersatzbusse zwischen Hackescher Markt und Dorotheenstraße/Universitätsstraße.

Die Linie M4 wird aufgeteilt und fährt zwischen S Hackescher Markt und Antonplatz und dann weiter als M13 bzw. 12. Dabei wird sie über Karl-Liebknecht-Straße – Mollstraße sowie über Falkenberg – Weißer See umgeleitet und fährt weiter als M13 sowie über Zingster Straße – Pasedagplatz.