Fußball-Superstar Gareth Bale erwägt einen Wechsel in seine Heimatstadt Cardiff. Seine Agenten bestätigten der BBC Verhandlungen mit dem walisischen Zweitligisten Cardiff City, der in der englischen Championship spielt.

Der Vertrag des walisischen Nationalspielers bei Champions-League-Sieger Real Madrid läuft Ende Juni aus. Bale ist in Cardiff geboren. Ein weiterer Anreiz für den Wechsel könnte sein, dass sich Cardiff City das Trainingsgelände mit dem walisischen Fußballverband teilt. Dem Bericht zufolge verhandelte Bales Management-Team aber auch noch mit anderen Clubs.

Gareth Bale fühlt sich schon länger nicht mehr wohl in Madrid

Der 32 Jahre alte Bale, der sich mit Wales Anfang Juni durch einen Sieg in den Playoffs gegen die Ukraine das letzte europäische Ticket für die Fußball-WM in Katar sicherte, war einst als teuerster Spieler der Welt für 100 Millionen Euro Ablöse von Tottenham Hotspur zu Real Madrid gewechselt. Bei den Königlichen hatte er in neun Jahren 19 Titel geholt - darunter fünfmal die Champions League. Sein Verhältnis zum Club und den Fans hatte sich in den vergangenen Jahren zunehmend verschlechtert.

Zuletzt war sogar über ein Karriereende des Starspielers spekuliert worden, nach der WM-Teilnahme der Waliser will Bale aber offenbar auf jeden Fall weitermachen.