Berlin - Bei einem Verkehrsunfall in Rudow hat eine 80-jährige Autofahrerin eine Fußgängerin verletzt. Wie die Polizei mitteilte, passierte das Unglück am Donnerstagnachmittag auf einem Parkplatz in der Prierosser Straße. Demnach habe die Seniorin mit ihrem VW Golf der Polizei zufolge „mit hoher Geschwindigkeit rückwärts“ ausgeparkt. Dabei rammte sie einen geparkten Hyundai. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug über den Gehweg bis gegen ein Schaufenster geschoben.

Eine 24-Jährige, die sich in dem Augenblick auf dem Gehweg befand, wurde von dem Wagen erfasst. Ihr 25-Jähriger Begleiter konnte gerade noch rechtzeitig beiseite springen, so die Polizei.

Die 80-Jährige habe einen Schock erlitten, blieb aber sonst unverletzt. Die 24-Jährige erlitt dagegen mehrere Hämatome sowie Schmerzen an Kopf und Oberkörper. Sie wurde zu weiteren Untersuchungen stationär in eine Klinik aufgenommen. Ihr Begleiter zog sich eine Schnittverletzung an der Hand zu.

Die Schaufensterscheibe ging zu Bruch, diverse vor der Drogerie befindliche Aufsteller und Auslagen wurden – wie auch die beiden Fahrzeuge – beschädigt. Zur genauen Unfallursache hat das Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 4 die weiteren Ermittlungen übernommen.