BerlinWie die Berliner Morgenpost berichtet, hat Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci (SPD) die anderen Mitglieder der  Landesregierung gebeten, mögliche weitere Beschränkungen des öffentlichen Lebens aufzuzeigen, um den starken Anstieg der Infektionszahlen zu bremsen.

Der Senat wird in seiner nächsten Sitzung am Dienstag über weitere Verschärfung der aktuellen Corona-Beschränkung beraten. Kalayci plädiert demnach für einen „Stufenplan bis hin zu einem strengen Lockdown.“

Dazu gehören dem Bericht zufolge ein Vorziehen der Sperrstunde von 23 Uhr, stärkere Begrenzungen der Teilnehmerzahlen bei Kultur-, Sport-und anderen Veranstaltungen sowie weitere Kontaktbeschränkungen -auch unter freiem Himmel.

Ob Kalaycis Vorschläge in der Senatssitzung am Dienstag eine Mehrheit erhalten und auch beschlossen werden, ist aber noch unklar. Andere Senatsmitglieder wollen einen zweiten Lockdown vermeiden.