BerlinLaut Berliner Morgenpost sind Videos von dem Treffen aufgetaucht, bei dem Profiboxer Manuel Charr nach eigenen Angaben zwischen einem arabischen Clan und einer tschetschenischen Gruppierung vermittelt hat.

Charr hatte am Mittwoch auf Instagram ein Bild veröffentlicht, in dem sieben Männer zu sehen waren, die um einen Tisch herum saßen. Wie die Berliner Zeitung berichtete, behauptete Charr, er hätte als Friedensbotschafter zwischen beiden Gruppen agiert.

Nach Informationen dieser Zeitung hatte bei den Gesprächen mit den Rädelsführern beider Konfliktparteien ein Neuköllner Unternehmer als Friedensrichter vermittelt.