Jugendlicher am Fernsehturm angegriffen: Polizei fahndet nach Tatverdächtigen

Ein Streit zwischen einem 18-Jährigen und einer Gruppe eskaliert. Der Jugendliche wird angegriffen und verletzt. Nun sucht die Polizei nach den Tatverdächtigen.

Einer der Tatverdächtigen hält sich die Hand vor den Mund.
Einer der Tatverdächtigen hält sich die Hand vor den Mund.Polizei Berlin

Die Berliner Polizei sucht derzeit nach drei Tatverdächtigen, die in Berlin-Mitte eine gefährliche Körperverletzung begangen haben sollen. Nun hat die Polizei Fotos von einer Überwachungskamera veröffentlicht und bittet um Mithilfe bei der Suche.

Ein damals 18-Jähriger war am 20. März 2022 mit einem Bekannten am Fernsehturm unweit des Alexanderplatzes unterwegs. Kurz darauf geriet der Jugendliche um 22.40 Uhr in Streit mit den Tatverdächtigen und weiteren Personen aus einer etwa zehnköpfigen Gruppe. Die Auseinandersetzung eskalierte, als die Gruppe anschließend den Jugendlichen angegriffen haben soll. Der junge Mann wurde leicht verletzt, musste aber nicht ärztlich versorgt werden.

Die Kriminalpolizei fragt:
  • Wer kann Hinweise zu den Identitäten und/oder zu Aufenthaltsorten der abgebildeten Männer geben?
  • Wer kann weitere sachdienliche Angaben machen?
Der zweite Tatverdächtige: Er soll mit zwei weiteren Männern einen 18-Jährigen am Fernsehturm angegriffen haben.
Der zweite Tatverdächtige: Er soll mit zwei weiteren Männern einen 18-Jährigen am Fernsehturm angegriffen haben.Polizei Berlin

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei der Polizeidirektion 5 (City) in der Perleberger Straße 61a in 10559 Berlin-Moabit unter den Telefonnummern 030/4664–574118 innerhalb und unter der Telefonnummer 030/4664–571100 außerhalb der Bürodienstzeiten, per E-Mail an dir5k41@polizei.berlin.de, an die Internetwache der Polizei Berlin oder jede andere Polizeidienststelle.