Berlin - Ein achtjähriger Junge ist am Montagnachmittag in Berlin-Marzahn von einem Auto angefahren worden. Statt dem schwer verletzten Kind zu helfen, hat sich der oder die Unfallbeteiligte vom Unfallort auf der Mehrower Allee entfernt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen soll der Achtjährige die Mehrower Allee in Höhe der Schleusinger Straße überquert haben, als er von dem VW Golf erfasst wurde. Der Junge erlitt einen Beckenbruch, mehrere Frakturen im Gesicht, zahlreiche Hämatome und eine Platzwunde, heißt es. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Ob ein abbiegender SUV dem nachfolgenden Fahrzeug die Sicht versperrte, ist noch unklar.

Der VW Golf entfernte sich laut Zeugenaussagen Richtung Blumberger Damm. Die Beamten des Verkehrsermittlungsdienstes der Polizeidirektion 3 haben die Ermittlungen übernommen. Mögliche Zeugen sollen sich telefonisch (030 4664372400) oder in einer Polizeidienststelle melden.