BerlinZwei Menschen sind bei einem Unfall auf der Fürstenbrunner Brücke in Berlin-Westend verletzt worden. Nach ersten Angaben der Feuerwehr hat ein Kleintransporter mit Anhänger am Dienstagmorgen aus bisher ungeklärter Ursache eine Leitplanke auf der Brücke durchbrochen.

Das Fahrzeug habe zwar die Leitplanke durchbrochen, sei aber nicht auf die darunterliegenden Bahngleise gestürzt – und drohe auch nicht abzustürzen. Die Bergung des Kleintransporters durch die Feuerwehr dauert an.

Nähere Informationen zum Unfallhergang sind noch nicht bekannt. Eine mögliche Unfallursache soll die morgendliche Glätte gewesen sein. Das Fahrzeug kam laut Verkehrsinformationszentrale (VIZ) ins Schleudern.