Drei Fahrkartenautomaten gesprengt

Die Täter erbeuteten bei den Aktionen an Bahnhöfen in Mariendorf und Steglitz Bargeld in bisher unbekannter Höhe.

Die Polizei war wegen der Geldautomaten im Einsatz (Symbolbild).
Die Polizei war wegen der Geldautomaten im Einsatz (Symbolbild).imago images/Thomas Seeliger

Berlin-Unbekannte haben in der Nacht zu Mittwoch an zwei Bahnhöfen in Mariendorf und Steglitz Fahrkartenautomaten gesprengt und Bargeld in unbekannter Höhe entwendet. Laut eines Polizeisprechers soll zunächst gegen 2.30 Uhr auf dem Bahnsteig des S-Bahnhofs Feuerbachstraße ein Automat mit Sprengstoff zerstört worden sein.

Rund eine halbe Stunde später ereignete sich demnach an der S-Bahnstation Attilastraße ein ähnlicher Vorfall mit zwei Automaten. In beiden Fällen wurde niemand verletzt. Ob ein Zusammenhang besteht, wird noch ermittelt.