Der Berliner E-Tretroller-Anbieter Tier kauft den nordamerikanischen Verleiher Spin. Das teilte Tier am Mittwochabend mit. Spin gehört zum US-Autobauer Ford. Zum Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht. Die etablierte Marke Spin bleibe in Nordamerika als eigenständige Geschäftseinheit erhalten, in Großbritannien solle das Geschäft zu einem späteren Zeitpunkt unter der Marke Tier laufen, hieß es.

Tier hatte erst kürzlich Nextbike übernommen und ist in 410 Städten präsent. Künftig werden es mit dem Zukauf 520 weltweit sein. Die Flotte wachse von 250.000 auf 300.000 Fahrzeuge. Tier werde damit der weltweit „größte multimodale Mikromobilitätsanbieter“.