Berlin - Unbekannte sind in der Nacht zu Montag ins Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg in Berlin-Lichtenrade eingebrochen. Wie die Polizei mitteilte, sitzt in dem Gebäude in der Briesingstraße die Jugendgerichtshilfe des Bezirks.

Der oder die Tatverdächtigen hebelten um kurz nach Mitternacht die Terrassentür eines Büros auf und flüchteten vermutlich ohne Beute in unbekannte Richtung. Eine Sprecherin der Polizei sagte der Berliner Zeitung, dass kein Mitarbeiter des Bezirksamts zur Zeit des Einbruchs anwesend war. Nach derzeitigem Kenntnisstand wurde abgesehen von der Terrassentür nichts beschädigt oder entwendet.