Berlin: Erneut große Kontrolle in Spätis und Shisha-Bars

Polizei, Ordnungsamt und Zoll waren in Pankow und Steglitz im Einsatz. Sie wurden fündig.

Beamte kontrollieren einen Späti in Berlin.
Beamte kontrollieren einen Späti in Berlin.Morris Pudwell

Rund 40 Beamte des LKA, einer Einsatzhundertschaft, des Ordnungsamts und des Zolls haben am Donnerstagabend zwei Spätis und vier Shisha-Bars in Pankow und Steglitz. Nach Informationen der Berliner Zeitung soll es dabei einen Bezug zu Clans gegeben haben.

Bei den Kontrollen wurde neben gewerberechtlichen Verstößen auch zweimal der illegale Ausschank von alkoholischen Getränken festgestellt. Die Ladenbesitzer erwarten nun eine Anzeige und Bußgeld.

Bei dem Einsatz waren auch Spezialisten des LKA für E-Shishas dabei. In einem der Spätis wurden die Einsatzkräfte fündig und beschlagnahmten über 300 E-Shishas ohne Verkaufszulassung.

Bilanz des Einsatzes:
  • 300 illegale E-Zigaretten sichergestellt und Strafverfahren eingeleitet
  • Verstöße gegen das Tabaksteuergesetz
  • Mehrmals unregelmäßige Kassenführung
  • Erhöhte CO-Werte in einer Shishabar in Steglitz