Berlin - Fahrgäste der Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) können nun sehen, wie voll es in den Fahrzeugen einzelner Linien bei Bussen, U-Bahnen und Straßenbahnen zuletzt war. Das sei eine erste Orientierung, für alle, die so fahren wollten, dass die Chance auf viel Platz am größten sei, teilte das Unternehmen am Montag mit. Die Auslastung wird sowohl auf der Handy-App, als auch auf der Internetseite der BVG angezeigt, ergänzte eine Sprecherin.

Eine Online-Ansicht zeigt in Farben die Auslastung nach Tageszeit; dunkelrot steht für die höchste Auslastung. Datengrundlage sind jeweils die automatischen Fahrgastzählungen der Tage Montag bis Freitag der Vorwoche. Corona- und schulferienbedingt steht momentan fast alles im grünen Bereich – geringe Auslastung. Angezeigt werden Linien, für die ausreichend Daten zur Verfügung stehen.