Berlin - Das 17. Festival Of Lights in Berlin findet 2021 unter dem Motto „Creating tomorrow“ statt. Damit sollen in diesem Jahr Zukunftsthemen wie Nachhaltigkeit, E-Mobility oder Digitalisierung in den Blick genommen werden. Das Festival wird am Freitagabend eröffnet.

Zehn Tage lang bis zum 12. September werden von jeweils 20.21 Uhr bis 24 Uhr an rund 75 Standorten künstlerische Motive und Shows auf Berliner Wahrzeichen projiziert. Mit dabei sind unter anderem wieder das Brandenburger Tor, der Berliner Dom, der Potsdamer Platz, das Schloss Charlottenburg, die Oberbaumbrücke oder der Fernsehturm.

Wie in jedem Jahr ist das Festival kostenfrei. Eine Übersichtskarte zeigt alle Standorte.