Berlin: Gas strömt unkontrolliert aus, Polizei sperrt Straßen ab

In Berlin-Wilhelmsruh ist bei Bauarbeiten Gas ausgetreten. Die Feuerwehr brachte Anwohner und Passanten in Sicherheit. Inzwischen ist die Gefahr gebannt.

Die Feuerwehr musste am Morgen nach Berlin-Wilhelmsruh ausrücken (Symbolbild).  
Die Feuerwehr musste am Morgen nach Berlin-Wilhelmsruh ausrücken (Symbolbild). dpa/Monika Skolimowska

In Berlin-Wilhelmsruh ist am Donnerstagmorgen bei Bauarbeiten Gas ausgetreten. Wie die Feuerwehr der Berliner Zeitung bestätigte, mussten Einsatzkräfte die Bewohner und Passanten in Sicherheit bringen. Eine Evakuierung eines Haus sei nicht notwendig gewesen, wie die Einsatzkräfte auf Twitter schreiben.

Der Vorfall ereignete sich am Morgen in der Schillerstraße, Ecke Hielscherstraße. Die Straßen wurden nach Angaben der Polizei in einem Umkreis von 100 Metern um das Gasleck gesperrt. In einem Umkreis von zehn Metern durften keine Passanten den Ort betreten. Die Feuerwehr Berlin hatte die Situation am Mittag wieder unter Kontrolle. Die Gefahr für die Bewohner ist gebannt.