Rentner bei Überfall in Berlin-Gesundbrunnen schwer im Gesicht verletzt 

Ein 72-Jähriger wurde Montagnacht in Gesundbrunnen überfallen und beraubt. Als Passanten eingriffen, flüchtete der Täter. Die Polizei sucht nach ihm.

Ein Streifenwagen der Polizei. Ein Mann wurde Montagnacht im <a href="https://www.berliner-zeitung.de/topics/berlin">Berliner</a> Ortsteil Gesundbrunnen beraubt und schwer verletzt.
Ein Streifenwagen der Polizei. Ein Mann wurde Montagnacht im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen beraubt und schwer verletzt.dpa/Christophe Gateau

Ein Mann ist in der Nacht zu Dienstag im Berliner Ortsteil Gesundbrunnen beraubt und schwer im Gesicht verletzt worden. Wie die Berliner Polizei mitteilte, bemerkte eine Zeugin gegen 22.20 Uhr einen Unbekannten, der in der Soldiner Straße auf einem am Boden liegenden 72-Jährigen hockte und ihm mehrfach ins Gesicht schlug. Sie und ein weiterer Zeuge forderten ihn daraufhin lautstark auf, den Mann in Ruhe zu lassen.

Der mutmaßliche Täter nahm dem Opfer noch eine Tasche sowie dessen Handy ab und flüchtete mit der Beute in Richtung Provinzstraße. Hinzugerufene Polizeieinsatzkräfte kümmerten sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um das Opfer und suchten die Umgebung erfolglos nach den Räuber ab. Der im Gesicht erheblich verletzte 72-Jährige kam zur Behandlung in ein Krankenhaus und verblieb stationär. Lebensgefahr soll nicht bestehen. Die weiteren Ermittlungen dauern an.