Berlin - Denken Sie beim Thema Abnehmen auch an wahnsinnig viel Sport, Rumstochern in faden Salaten ohne Dressing und einen unsicheren Blick auf die Waage? Oft heißt es ja, man müsse leiden, wenn man schlank und fit sein wolle. Dass das so nicht stimmt, weiß Ernährungsmedizinerin Dr. Anne Fleck. Die Ärztin sagt: „Genuss und Gesundheit schließen sich nicht aus, im Gegenteil sogar.“ Denn: Wer sein Essen bewusst genießt, tut auch seiner Psyche etwas Gutes. Wichtig dabei: wirklich genießen, also langsam essen, gut kauen. „Das ist der Grundstein für eine gute Verdauung – und der Schlüssel zum Schlanksein.“

Ob wir nämlich gesund sind, glücklich oder nicht, ob wir ein paar Pfunde zu viel drauf haben – das wird hauptsächlich im Darm entschieden. „Von dort wird nicht nur unser Immunsystem gesteuert, sondern auch wesentliche Teile unserer Psyche“, sagt Dr. Anne Fleck. „Wenn die Darmflora im Gleichgewicht ist, sinkt das Stresslevel, steigt das Wohlbefinden.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.