Berlin - Das Lernmanagementsystem „itslearning“ soll in Zukunft auch an Berliner Schulen angeboten werden. „Mit dem Erwerb der Landeslizenz von ‚itslearning‘ bringen wir die Digitalisierung unserer Schulen weiter voran und schaffen zusätzliche Möglichkeiten für das schulisch angeleitete Lernen zu Hause“, teilte Sandra Scheeres, Senatorin für Bildung, Jugend und Familie, am Mittwoch mit. 

Das norwegische Lernportal stelle somit eine Ergänzung zu dem bisherigen Programm „Lernraum Berlin“ dar, dessen Nutzung weiterhin empfohlen und ausgebaut werde. 

„Itslearning“ zeichne sich besonders durch seine individuelle Anpassung an die unterschiedlichen Schüler aus. Somit können Schulen die Plattform nutzen, um den Unterricht nach ihren besonderen Bedürfnissen zu gestalten. Des Weiteren können Lehrkräfte in Echtzeit Aufgaben an die Schüler schicken und diese nach Bearbeitung direkt kontrollieren. Schulen, die mit dieser Lernplattform arbeiten wollen, können ab sofort zu „itslearning“ wechseln.